ArchitekturelementeÜbergabe der restaurierten BauelementeHeute Vormittag hat unser Förderkreis gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel die Architekturelemente aus dem ehemaligen Renaissanceschloss von Pfalzgraf Johann Casimir wieder der Öffentlichkeit übergeben. Die restaurierten Bauelemente sind ab sofort im Ausgang aus den unterirdischen Gängen zu sehen.

Die Architekturelemente aus der ehemaligen Pfalz und dem ehemaligen Casimirschloss wurden im September 2013 in einem sehr schlechten Zustand von der Stadtverwaltung von der so genannten „Spoliensäule“ auf dem Martinsplatz entfernt, um die spärlichen Reste für die nachfolgenden Generationen zu bewahren. Nach historischen Recherchen, schonender Restauration sowie Entwürfen zur Darstellung und Maßanfertigungen werden diese Werkstücke jetzt in ihrem ursprünglichen Umfeld zeitgemäß präsentiert. Den Anfang machten heute die Architekturelemente aus dem ehemaligen Casimirschloss. Die Bauelemente aus der ehemaligen Pfalz werden ebenfalls in ihrem historischen Umfeld präsentiert werden, wenn die Arbeiten entsprechend fortgeschritten sind. Die Zunftzeichen, Grenzsteine und Wappen werden in die Dauerausstellung des Theodor-Zink-Museums integriert.

Bilder von der Neugestaltung der Kaiserpfalz KL

Bilder von den Ausgrabungsarbeiten 2010/2011

Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen oder technisch nicht notwendig sind, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.