Video Burgberg

Kontaktdaten

Anschrift:
Förderkreis Kaiserpfalz Kaiserslautern e.V.
vertreten durch:
Petra Rödler (Vorsitzende)
Erlenbacher Str. 142
67659 Kaiserslautern

Telefon:
06301-5508
E-Mail:
info@kaiserpfalz-kaiserslautern.de

plakat wasser fuer die stadtmitte 20150911 1769438900

KaiserpfalzDas heute vom Rathaus und dem Pfalztheater überbaute Felsplateau ist eines der ältesten Siedlungszentren von Kaiserslautern. Spuren der über 1.300 jährigen Geschichte sind bis heute sichtbar.

Erleben Sie den historischen Burgberg von Kaiserslautern. Auch 2017 bieten wir wieder unsere Führungen "Auf des Kaisers Spuren" an. Hier geht es zu den Terminen.

 

Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd BarthSeit dieser Woche laufen die Arbeiten der Stadt zur Errichtung der Stahlkonstruktion aus Stützen mit einer umlaufender Balustrade in Rostoptik. Das Konstrukt ergänzt die neu errichteten Stampfbetonwände im Norden des historischen und aufgemauerten Wohngebäudes (Domos). So soll die ursprüngliche Größe des Gebäudes wieder erlebbar gemacht werden, wenn auch in geringerem Umfang, verglichen mit den damaligen baulichen Ausmaßen.
   

Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd Barth Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd Barth Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd Barth
Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd Barth Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd Barth Aufbau Stahlkonstruktion | © Förderkreis/Bernd Barth
     

pfalzclub magazin herbst 2016 20160820 1232364365Im neuen Pfalzclub Magazin (Herbstausgabe 2016) ist ein Bericht über spannende Orte in der Pfalz, darunter auch der Artikel "Rätselhaft: die unterirdischen Gänge in Kaiserslautern": Dienten die Gänge Barbarossa tatsächlich als Fluchtweg? Petra Rödler schüttelt energisch den Kopf: „Beide Zugänge enden im Schlossgraben. Kein Ritter wäre in voller Montur durch den Gang gekommen und zudem wäre er den Feinden direkt in die Arme gelaufen.“ Wann genau die Gänge entstanden sind, bleibt ein Geheimnis. Mögliche Spuren wurden durch viele Veränderungen über die Jahrhunderte verwischt. Licht ins Dunkel der Geschichte brachten die Sondierungsgrabungen an der Kaiserpfalz, oder Barbarossaburg, wie viele den einstigen Prachtbau aus dem 12. Jahrhundert nennen. „Barbarossa hat seine mächtige Kaiserpfalz, die auch heute noch fast alle benachbarten Gebäude überragen würde, nie fertig zu Gesicht bekommen hat. Schon während des Baus wurde das Gebäude mehrfach zerstört“, sagt die Vorsitzende des Förderkreises Kaiserpfalz Kaiserslautern e. V. Wie die Kaiserpfalz einst aussah und welchen Lauf die Historie Kaiserslauterns nahm, zeigt Ihnen Rödler bei einer Führung durch die unterirdischen Gänge. Schautafeln, Licht- und Videoinstallationen lassen die vergangenen Zeiten wieder lebendig werden." (Text: Annette Frank)

Tauchen Sie doch auch mal mit uns ab in die unterirdischen Gänge. Weitere Informationen gibt es hier.

Anna und Maciej Wojtas engagieren sich ehrenamtlich für unseren Förderkreis. Von ihnen ist bereits der Film auf unserer Homepage "Kaiserpfalz und Casimirschloss Kaiserslautern". Jetzt arbeiten sie mit uns an einem neuen Film über unser Projekt "Wasser für die Stadtmitte". Fabelhaft, was bisher entstanden ist. Wir können das fertige Produkt kaum abwarten...

filmprojekt wasser fuer die stadtmitte 20160820 1107573803 filmprojekt wasser fuer die stadtmitte 20160820 1161979091 filmprojekt wasser fuer die stadtmitte 20160820 1697026536  

50 Jahre Opel-Werk Kaiserslautern und wir durften dabei sein. Danke an Manfred Gellrich (Direktor) für die Einladung und die Unterstützung bei der Organisation und beim Aufbau durch die Mitarbeiter. Es war ein toller Tag und die vielfältigen Begegungen mit den vielen Besucherinnen und Besuchern haben uns viel Spaß gemacht, aber auch einmal weg von unserem Burgberg neue Kontaktaufnahmen ermöglicht. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Opel Group-Finanzchef Michael Lohscheller an unserem Stand.

50 Jahre Opel 50 Jahre Opel 50 Jahre Opel 50 Jahre Opel 50 Jahre Opel 50 Jahre Opel 50 Jahre Opel

Mehr Infos zum Fest gibt es hier.

Förderkreis Kaiserpfalz zu Gast bei OpelIm Oktober 2015 war Manfred Gellrich mit seinem Team zu Gast bei uns im Casimirschloss und in den Unterirdischen Gängen. Schon damals stellten wir Gemeinsamkeiten fest, die beim ersten Blick auf Kaiserpfalz und Opel nicht möglich erscheinen. Heute durfte unser Vorstand und Beirat nun Gast im Opel-Werk Kaiserslautern sein.

Willkommen bei OpelManfred Gellrich und sein Team stellten uns das Motoren- und Komponentenwerk vor, das heute auf soliden Füßen steht und angesichts anstehender Investitionen positiv in die Zukunft blicken kann. Bei der interessanten Führung konnten wir uns einen beeindruckenden Einblick über die verschiedenen Produktionshallen verschaffen. Im anschließenden Gespräch über Visionen, Kommunikation, Zusammenarbeit und auch Hürden waren wir uns einig, in Zukunft gemeinsam für den Standort Kaiserslautern und seine positive Darstellung nach draußen zu arbeiten. Es toll, erleben zu dürfen, was passiert, wenn Menschen "quer denken".

Opel zu Besuch beim Förderkreis Kaiserpfalz  Opel zu Gast beim Förderkreis Kaiserpfalz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden